#42 — Der Sinn des Lebens, des Universums und allem

Sinn des biografischen Schreibens

1979 schrieb Douglas Adams seinen berühmten Roman »Per Anhalter durch die Galaxis«, eine Art Science-Fiction-Parodie, die schnell Kultstatus erlangte. In meinem Freundeskreis war es beinahe üblich, Geschehnisse mit Zitaten aus diesem Buch zu kommentieren. Und ständig witzelten wir über die Zahl 42. Darum kann ich die 42 noch heute nicht ignorieren und liefere an dieser Stelle eine Schreibidee der etwas anderen Art.

Im Roman ist eine außerirdische Zivilisation das ständige Philosophieren leid und baut mit erheblichem Aufwand einen Supercomputer namens Deep Thought. Er soll endlich die Antwort auf die Frage aller Frage liefern, die Frage nämlich nach »dem Leben, dem Universum und überhaupt allem«. Daran hat auch Deep Thought zu knacken. Er rechnet lange daran herum, genauer gesagt 7,5 Millionen Jahre, bis er auf die Antwort stößt, die er in einer feierlichen Zeremonie bekannt gibt.

Sie lautet: »Zweiundvierzig«.

Als die hoffende Menge enttäuscht reagiert, erläutert der Computer, dass dies zwar mit ziemlicher Sicherheit die Antwort auf das Leben, das Universum und alles sei, man hätte aber die Frage wohl etwas vage formuliert und noch nicht richtig verstanden. Er selbst könne sie auch nicht genau ermitteln, dafür bräuchte es einen weiteren Supercomputer …

Wie kriege ich die Kurve zu einer Schreibidee? Nun, die Moral der Geschichte von Douglas Adams scheint mir zu sein, dass wir die Frage nach dem Sinn des Lebens niemand anderem überlassen können. Auch wenn diere andere intelligenter (weiser) oder kompetenter als wir zu sein scheint. Denn vielleicht passt seine Antwort einfach nicht zu unserer Frage? Darum müssen wir selbst die Antwort finden — wobei das biografische Schreiben durchaus helfen kann.

Schreibidee #42: Wie beantworten Sie persönlich die Frage nach dem Sinn, die uns Menschen umtreibt?

Hinweis: Sie können mit einem knappen Motto reagieren, einer erlebten Geschichte oder auch mit einer ironisch-humoristischen Glosse. Was immer Ihnen einfällt.

[Wie immer fände ich es toll, wenn Sie Ihren Text zu dieser Schreibidee unten in die Kommentarbox kopieren und hochladen würden. Damit geben Sie zugleich Ihr Einverständnis für die Veröffentlichung auf diesen Internetseiten. Ich wünsche Ihnen viele Leser — und reichlich hilfreiches Feedback.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Sie der Speicherung Ihrer Daten zustimmen.

*

Ich stimme dem zu.